Ihr Friseur in Klagenfurt Ihr Friseur in Klagenfurt Ihr Friseur in Klagenfurt Ihr Friseur in Klagenfurt
Benutzername: Passwort:

Haare schneiden mit dem Mond

Seit Jahrtausenden beschäftigen sich Priester und Gelehrte mit den unterschiedlichsten Wirkungen, die der Mond auf verschiedene Aspekte des menschlichen Lebens hat. Die Haare bilden keine Ausnahme.
Ein seriöser Mondkalender ist also eine eigene Wissenschaft, da können und wollen wir nicht mithalten. Deshalb haben wir hier die wichtigsten Erkenntnisse für Sie zusammengefasst, die Ihnen im Alltag nützen können, auch wenn Sie sich in der Astrologie nicht so gut auskennen.
Wer mehr wissen möchte, braucht nur im Internet zu suchen – das Angebot ist riesig!

Zunehmender Mond

Werden Haare bei zunehmendem Mond geschnitten, wachsen sie danach schneller wieder nach.
Haare, die jetzt gefärbt werden, bringen die künstliche Farbe intensiver zur Geltung – allerdings wächst sich die Färbung schneller wieder aus.

Abnehmender Mond

Werden Haare bei abnehmendem Mond geschnitten, wachsen sie langsamer nach, werden dafür aber fülliger. Das hat auch zur Folge, dass eine in dieser Zeit gestylte Frisur länger hält.
Werden Haare bei abnehmendem Mond gefärbt, bleibt die Farbe länger erhalten. Allerdings nimmt das Haar die künstliche Farbe nicht besonders gut an, weshalb diese nicht sehr kräftig zur Geltung kommt. Der abnehmende Mond bietet somit einen guten Zeitraum, um Haare aufzuhellen.

Vollmond

Der Vollmond steht für Stabilität: Jetzt geschnittenes Haar wächst kräftig und gesund nach, jetzt gefärbte Haare nehmen die Farbe gut an; jetzt geformte Dauerwellen halten länger.